So finden Sie die richtige Ghostwriting-Agentur

mehrere Wegen werden angezeigt, wo ein Mann sich für die richtige Richtung entscheiden muss. So finden Sie die richtige Ghostwriting-Agentur

10 Punkte die Sie bei der Wahl Ihrer Ghostwriting-Agentur beachten sollten!

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie mehr über die richtige Auswahl einer Ghostwriting-Agentur.

1. Hat die Ghostwriting-Agentur ihren Sitz in Deutschland?

Einige Ghostwriting- Agenturen haben, trotz ihrer „.de-Domain“, ihren Firmensitz nicht in Deutschland. Überprüfen Sie bitte vor jeder Auftragsvergabe, ob es die Agentur wirklich gibt. Scheinfirmen sind bei Betrugsfällen und auftretenden Rechtsstreitigkeiten nur sehr schwer zu verfolgen, besonders wenn diese im Ausland sitzen oder nur aus einer sog. „Briefkastenfirma“ bestehen.

2. Ist die Homepage der Ghostwriting-Agentur strukturiert aufgebaut und können sich Sie sich auf der Internetseite gut zurechtfinden?

Die Homepage ist die Visitenkarte einer Ghostwriting-Agentur. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der erste Eindruck stimmt. Wenn Ihnen die Webseite nicht zusagt und Sie keinen positiven Eindruck vermittelt bekommen, sollten Sie die Finger davon lassen. 

3. Hat die Ghostwriting-Agentur ein vollständig und korrekt ausgefülltes Impressum?

Ein fehlerhaftes oder unvollständig ausgefülltes Impressum deutet in den meisten Fällen auf eine Fake-Agentur hin. Überzeugen Sie sich bitte vor Auftragsvergabe, dass es die Agentur auch wirklich gibt.

4. Hat die Ghostwriting-Agentur gute Bewertungen (z.B. bei Google) erhalten?

Vertrauen gehört bei der Auswahl einer Ghostwriting-Agentur, neben dem Bedürfnis nach absoluter Diskretion und Zuverlässigkeit während des Auftrags, zu einem der wichtigsten Entscheidungskriterien des Kunden. Schauen Sie sich die Google-Bewertungen der Agentur an. Kunden, die die Ghostwriting-Agentur positiv bewertet haben, bestätigten die Qualität und das Vertrauen in diese Agentur.

5. Können Sie mit der Ghostwriting-Agentur täglich telefonisch in Kontakt treten, um aufkommende Fragen kurzfristig und schnell zu klären?

Nicht nur unter der Woche, sondern auch an den Wochenenden, sollte eine Ghostwriting-Agentur von morgens bis abends besetzt sein, damit auf Kundenwünsche schnell reagiert werden kann. Gerade bei „Eilaufträgen“ ist eine ständige Erreichbarkeit der Agentur für den Kunden von großer Bedeutun

6. Legt die Ghostwriting-Agentur wert auf eine termingerechte Lieferung  Ihres Auftrags?

Achten Sie darauf, dass die Ghostwriting-Agentur die mit Ihnen vereinbarten Liefertermine konsequent einhält. Verzögerungen von 1-2 Stunden sind in der Regel unproblematisch. Stark abweichende Verzögerungen des vereinbarten Liefertermins sollten Sie nicht hinnehmen. Die Ghostwriting-Agentur muss bei Ausfall des Autors unverzüglich für Ersatz sorgen, damit keine unerwünschten Wartezeiten entstehen.

7. Garantiert die Ghostwriting-Agentur Diskretion und Anonymität, während und nach der Auftragsbearbeitung?

Diskretion und Anonymität ist in diesem Bereich besonders wichtig. Wem sollen Sie bei so einer Aufgabe vertrauen können, wenn nicht Ihrem Ghostwriter? 

Die Ghostwriting-Agentur sollte daher die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kennen und einhalten. Ganz besonders hellhörig sollten Sie werden, wenn Sie von der Ghostwriting-Agentur bei Unstimmigkeiten während des Auftrags unter Druck gesetzt werden und Ihnen damit gedroht wird, Sie und Ihr Vorhaben bei Ihrer Hochschule anzuzeigen.

8. Werden die Autoren bei der Ghostwriting-Agentur fair und leistungsbezogen bezahlt?

Eine Ghostwriting-Agentur, die eine Bachelorarbeit für 39 € pro Seite anbietet, mag auf den ersten Blick sehr verlockend für den Kunden sein. Bei sog. „Billigghostwriting-Agenturen“, bekommt aber der Autor, der Ihre Arbeit schreibt, ein Seitenhonorar, welches nicht weit entfernt am Mindestlohn liegt. Nur Agenturen, die den Autor fair bezahlen, kann eine gute Arbeit garantieren. Entscheiden Sie selbst, ob Sie eine billige Arbeit zu einem günstigen Preis oder eine qualitativ gute Arbeit, die zwar etwas teurer ist, aber bei der der Autor eine gute Leistung erbringt und dafür ein faires Honorar erhält, haben möchten.

Um herauszufinden, ob eine „Billigghostwring-Agentur“ für Sie das richtige ist, stellen Sie sich bitte selbst die Frage, ob Sie für ein Seitenhonorar von 15 € qualitative Recherchearbeit leisten und anspruchsvolle Texte schreiben würden?

Wir von Ghosts of Writers garantieren durch ansprechende Honorare eine gute und qualitative Arbeit unserer Autoren.

9. Können Sie bei der Ghostwriting-Agentur persönlich mit dem Autor/der Autorin über die Abwicklung des Auftrags austauschen? 

Ghostwriting-Agenturen, die Ihnen den persönlichen Kontakt zum Autor/Autorin verwehren, haben meist selbst etwas zu verbergen. Bei jeder seriösen Ghostwriting-Agentur können Sie immer, zu Ihrem Auftrag, kostenlose Vor- und Nachbesprechungen mit dem Autor/der Autorin durchführen. 

10. Wirbt die Ghostwriting-Agentur nicht mit der Anzahl freier Mitarbeiter und der Summe erfolgreich abgeschlossener Aufträge?

Eine Ghostwriting-Agentur, die damit wirbt „über 250 Autoren sowie 5.000 Projekte erfolgreich abgeschlossen“ zu haben, sollte Ihnen zu denken geben. Auch wenn diese Zahlen im ersten Augenblick für die Agentur sprechen und Ihnen das nötige Vertrauen geben, so wissen Sie nicht, ob die Autoren auch qualifiziert genug sind, Ihr Projekt erfolgreich zu bearbeiten. Was nützt es Ihnen, wenn Sie zu einer Agentur gehen, die mit 250 Autoren wirbt, aber die Autoren letztendlich Ihr Projekt nicht strukturiert und wissenschaftlich bearbeiten können? 

Auch die hohe Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Projekte ist mit Vorsicht zu genießen. Hierbei wissen Sie nicht, ob Ihr Projekt, welches Sie in Auftrag geben, auch dazu gehören wird. Außerdem ist bestimmt nicht jedes für die Agentur erfolgreich abgeschlossene Projekt, auch am Ende für den Kunden erfolgreich gewesen.

Lassen Sie sich daher nicht von irgendwelchen Zahlen einer Ghostwriting-Agentur blenden. Rufen Sie lieber direkt bei der Agentur an und überzeugen Sie sich von den Fähigkeiten Ihres Autors/Ihrer Autorin in einem persönlichen Gespräch.